Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Selbstgemachtes und Selbsterdachtes

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schon fast zur Tradition geworden ist der Münchenwiler Weihnachtsmärit, der dieses Jahr wieder mit «Eingemachtem, Selbstgemachtem, Selbsterdachtem» seine Besucher am Freitag, 28. November, von 18-21 Uhr und am Samstag, 29.November, von 10-15 Uhr erwartet.

Auch dieses Mal sorgen eine Vielzahl von Ausstellenden, vorwiegend aus der Region, und die Schule Münchenwiler dafür, dass rechtzeitig zum ersten Advent im Schlosshof vorweihnachtliche Stimmung verbreitet wird. Im Atelier des Schlosses ist ein «Basteln für Kinder» organisiert und zur Freude der Kleinen hat sich für den Freitag der Samichlaus mit Pferd und Schlitten oder Wagen (je nach Witterung) angesagt.
Als Besonderheit des Weihnachtsmärits des örtlichen Kulturvereins mit seiner breiten Palette an Geschenken, Kunstwerken und Leckereien aus Küche und Keller darf nur Eigenes und nur aus der Region Stammendes ausgestellt und verkauft werden.
Beachtenswert ist dieses Jahr die Vorführung der «Haar-Frauen», die mit fast in Vergessenheit geratenen Techniken Schmuckstücke aus Frauenhaar flechten.
Im geheizten Gemeindehaus gibts Raclette und auch die Schloss-Bar ist geöffnet. Am Samstag bereiten Schüler Hot-Dogs zu.

Mehr zum Thema