Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Selbsthilfe konkret

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Informationsabend in Cordast

Wenn das Zusammenleben durch Probleme in der Beziehung, durch Krankheit und Schicksalsschläge oder durch häusliche Gewalt nicht mehr zu ertragen ist, gibt es für Betroffene Anlaufstellen.

Schicksalsschläge meistern

Die Kirchgemeinde Cordast unterstützt im Rahmen ihres Diakonieprojektes verschiedene Stellen. Zwei davon werden am Donnerstag, 15. November, präsentiert: das «Selbsthilfezentrum», eine Stelle in Freiburg für alle Selbsthilfegruppen der Region, und die Vereinigung «Ex-pression», eine Anlaufstelle in Freiburg für gewalttätige Menschen.Das Selbsthilfezentrum berät Menschen, die eine Selbsthilfegruppe suchen, vermittelt Kontakte und gibt Starthilfe für den Aufbau neuer Gruppen.«Das Mitmachen in einer Selbsthilfegruppe kann mithelfen, schwierige Lebenssituationen zu bewältigen. Es stärkt das Selbstvertrauen und die Fähigkeit, Fachhilfe gezielt zu beanspruchen», schreiben die Organisatoren des Informationsabends.Die Vereinigung «Ex-pression» wendet sich an Personen, die Gewalt anwenden und die sich davon befreien wollen. Ex-pression setzt sich zum Ziel, beim Ausstieg aus dem Teufelskreis der Gewalt zu helfen.Die öffentliche Veranstaltung der Reformierten Kirchgemeinde Cordast findet in zwei getrennten Gruppen, in Deutsch und Französisch, statt: Gemeindezentrum Cordast, Donnerstag, 15. November 2007, um 20 Uhr.

Autor: FN/Eing.

Mehr zum Thema