Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Selbstmordattentäter reisst 21 Christen mit in den Tod

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kairo Vor einer koptischen Kirche in der ägyptischen Hafenstadt Alexandria hatte der Attentäter seinen Sprengsatz in der Nacht von Freitag auf Samstag kurz nach Mitternacht gezündet. In diesem Moment kamen die Christen gerade nach der Neujahrsmesse aus der Kirche. Nach diesem Attentat kamen Christen und Muslime zu Trauermärschen zusammen. Nach Angaben der Polizei und Augenzeugen lieferten sich wütende Christen Strassenkämpfe mit den Sicherheitskräften. Seit Jahren gibt es in Ägypten immer wieder Angriffe gegen Angehörige der koptischen Minderheit, die einen Zehntel der Bevölkerung stellt. sda/kipa

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema