Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Selbstunfall bei der Autobahnausfahrt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Sonntagabend kurz nach 20 Uhr verunfallte ein 29-jähriger Autofahrer, als er in Murten die Autobahn verlassen wollte: Er fuhr zu schnell und verlor in einer Rechtskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug. Er prallte frontal in die rechte Leitplanke. Sein Auto drehte sich um 180 Grad und kam auf dem Pannenstreifen zum Stillstand, wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilt. Der Fahrer wurde dabei nicht verletzt–doch das Auto wurde beschädigt. Angestellte einer nahe gelegenen Garage schleppten das Fahrzeug ab. njb

Mehr zum Thema