Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Senat der Uni wählt neue Vizerektoren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die neuen Mitglieder des Senats nebst der bereits im Frühjahr bestätigten Rektorin Astrid Epiney (Rechtswissenschaftliche Fakultät) sind: Chantal Martin-Sölch (Philosophische Fakultät, Departement für Psychologie, Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie); Franz Mali (Theologische Fakultät, Departement für Patristik und Kirchengeschichte, Griechische Patristik und Sprachen des christlichen Orients); Bernard Ries (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Informatikdepartement, Decision Support & Operations Re­search Group); Katharina Fromm (Mathematisch-Naturwissenschaftliche und Medizinische Fakultät, Departement für Chemie, Anorganische Chemie).

Katharina Fromm wird ihr Mandat mit einer Verzögerung von knapp einem Jahr antreten, da sie auch noch Präsidentin der Abteilung Programme des Forschungsrats des Schweizerischen Nationalfonds ist, wie die Universität in einer Mitteilung schreibt. Für die Periode bis Ende 2019 wurde deshalb vom Senat der aktuelle Vizerektor Rolf Ingold (Forschung, IT und Innovation) wiedergewählt. Die anderen Rektoratsmitglieder werden ihr Amt am 1. Februar 2019 antreten und sind bis zum 31. Januar 2024 gewählt.

Zuteilung noch offen

Die Zuständigkeiten der Neugewählten sind noch offen, schreibt die Uni. Die Vizerektorinnen und Vizerektoren wurden auf Antrag der Rektorin durch den Senat gewählt. Sie können einmal wiedergewählt werden, scheiden jedoch üblicherweise nach einer Amtszeit aus.

uh

 

Mehr zum Thema