Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Senat wählt Astrid Epiney zur Rektorin der Universität

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Senat hat an seiner gestrigen Versammlung die Wiederwahl von Astrid Epiney als Rektorin der Universität Freiburg für weitere fünf Jahre formell beschlossen. Dies teilte die Universität mit. Die 52-jährige Professorin für Völkerrecht, Europarecht und schweizerisches öffentliches Recht wurde dem Senat durch die Plenarversammlung vorgeschlagen, an der Epiney am vergangenen 11. April das Stimmenmehr erhielt (die FN berichteten). Der noch amtierende Senatspräsident, der neu gewählte Staatsrat Didier Castella (FDP), war gestern für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Die Wahl von Epiney hatte im Vorfeld für Diskussionen gesorgt, da die Dekanin der Philosophischen Fakultät, Bernadette Charlier Pasquier, als Gegenkandidatin auftrat. Sie hatte allerdings in der Plenarversammlung keine Chance. Epiney entschied bereits den ersten Wahlgang für sich. Die Bestätigung durch den Senat galt als Formsache.

Mehr zum Thema