Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Seniorentheater Laupen geht wieder auf Tournee

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Hannes Währer

Laupen Bereits gestern hat das Seniorentheater Laupen mit seinem neuen Stück «Es Missverständnis» von Elsa Bergmann in Frauenkappelen Premiere gefeiert. Morgen wird die zweite von insgesamt neun Aufführungen in Cordast über die Bühne gehen. Das Dialektstück wird von total sieben Frauen und drei Männern aufgeführt. Das originelle Bühnenbild hat Ruedi Gilgen gestaltet, Regie führt Johanna Kocher.

Das Stück spielt auf einem Bahnhof, wobei die Zuschauer miterleben können, wie es in verschiedenen Beziehungen zu und her geht. Dabei werden auch Fragen über das Verhältnis der Generationen aufgeworfen, beispielsweise wenn eine der Schauspielerinnen sagt: «Mini Schwigertochter opferet sich uf, obwohl’s niemer von ere verlangt.» Das Stück zeigt auch auf, wie sich ältere Menschen auf Neues einlassen und dabei entdecken, «was no alles i eim inne steckt.

Seniorentheater Laupen., Fr. 3. April, Cordast, Gemeindezentrum, 14 Uhr. Mi., 8. April, Flamatt, Hotel Moléson, 14 Uhr. Mi., 15. April, Kerzers, Kirchgemeindesaal, 14 Uhr. Do., 16. April, Herzogenbuchsee, Hotel Sonne, 14 Uhr. Fr., 17. April, Laupen, Aula Sek.-Schule, 20 Uhr, und Sa., 18. April, 14 Uhr. Mi., 23. April, Ferenbalm, Rest. Biberenbad, 13.30 Uhr. Mi., 30. April, Kallnach, Hotel Weisses Kreuz, 14 Uhr.

Mehr zum Thema