Düdingen 12.07.2019

Ein Rendezvous im Garten mit Gedichten und Liedern

Maria-Antonietta Mollica und Brigitta Wider (r.) laden zu sechs Konzertlesungen ein.
Die Sängerin Maria-­Antonietta Mollica und die Autorin Brigitta Wider tun sich zusammen und laden ein zum «Rendezvous im Sommergarten».

Ein wenig Gesang und ein wenig Poesie in einem Privatgarten, wo Vögel zwitschern, Schmetterlinge herumfliegen und es nach Blumen duftet. Dies ist das Konzept von «Rendezvous im Sommergarten», das die Sängerin Maria-Antonietta Mollica und die Lyrikerin Brigitta Wider mit dem Kulturverein 17 ab morgen in sechs Anlässen umsetzen.

Die beiden Frauen treten nicht zum ersten Mal zusammen auf. Weil die Chemie damals gestimmt hat, lag es für beide auf der Hand, dies zu wiederholen. «Wir wollten nicht ­etwas für grosse Säle, sondern etwas Kleines, Intimes», sagt Maria-Antonietta Mollica. Sie hatte deshalb die Idee, Privatleute anzufragen, ob diese ihren Garten zur Verfügung stellen. Sieben Personen hat sie gefunden. Sechsmal werden die beiden die Konzertlesung öffentlich aufführen (siehe Kasten), einmal im privaten Rahmen. «Es ist nicht selbstverständlich, dass uns diese Leute ihren privaten Raum zur Verfügung stellen. Ich habe mich sehr gefreut über die Zusagen.» Einige habe sie direkt angefragt, andere habe sie über soziale Medien gefunden. Interessenten mussten nur zwei Bedingungen erfüllen: Sitzgelegenheiten zur Verfügung zu stellen und etwas zu trinken.

Im 45-minütigen Programm tragen die beiden abwechselnd ihre Werke vor. Brigitta Wider lebt in Heitenried und hat bereits einige Texte veröffentlicht, unter anderem den Lyrikband «Herzensfunken» und das Buch «Späte Rosen», in dem sie sich mit der Würde des Alters beschäftigt. Für das «Rendezvous im Sommergarten» hat sie Geschichten und Gedichte rund um Sommer, Blumen und Garten ausgewählt. Entsprechend hat auch Maria-Antonietta Mollica ihr Musikprogramm gestaltet. Sie singt Deutsch, Französisch, Italienisch und Schweizerdeutsch, zumeist Volkslieder. «Etwas, was thematisch passt, nichts Dramatisches», sagt sie.

Eine andere Klangkulisse

Die Anlässe finden mit einer Ausnahme draussen und deshalb nur bei gutem Wetter statt. «Wir sind also auf Petrus angewiesen», so die Sängerin. Einzig beim morgigen Konzert im Gartenfantasium in Alterswil gibt es die Möglichkeit, bei Bedarf ins Trockene auszuweichen. Draussen zu sein heisse auch, es hinzunehmen, dass allenfalls Kuhglocken, Geräusche eines Rasenmähers oder Schreie von spielenden Kindern zu hören sind. «Das nehmen wir in Kauf, um dafür eine etwas andere Klangkulisse als in einem Konzertsaal zu erzielen.»

Vorschau

Konzertlesung in sechs Privatgärten

In folgenden Gärten findet das musikalisch-poetische Rendezvous statt: Samstag, 13. Juli, 19 Uhr: Familie Baeriswyl im Gartenfanta­sium, Zum Holz 51, Alterswil (bei jeder Witterung); Donnerstag, 18. Juli, 19 Uhr: Simone Riedo, Guetemashus, Schwarzsee; Sonntag, 28. Juli, 19 Uhr: Familie Brüllhard, Breitenried 101, Heitenried; Montag, 5. August, 19 Uhr: Markus Bucheli, Ried 96, Schmitten; Samstag, 10. August, 19 Uhr: Corina Kessler, Lamperts­halten 14, St. Antoni; Sonntag, 11. August, 14 Uhr: Judith Schönenberger, Aebifeld 77, Gurbrü.

im

Eintritt frei, nur bei schönem Wetter; bei Unsicherheit: Tel. 079 710 98 96.