Plaffeien 19.01.2015

Hotel Kaiseregg vom Feuer zerstört

In der Nacht auf Montag ist das ehemalige Hotel-Restaurant Kaiseregg in Plaffeien abgebrannt. Das leer stehende Gebäude stand unter Denkmalschutz und ein Gesuch, es trotzdem abreissen zu können, war noch am Laufen.

Polizei und Feuerwehr sind in der Nacht auf Montag alarmiert worden: Eine Nachbarin hatte die Notrufnummer gewählt, nachdem sie gesehen hatte, dass das ehemalige Hotel Kaiseregg in Plaffeien in Flammen stand. Obwohl die Feuerwehr nur wenige Minuten später vor Ort war, konnte sie eine vollständige Zerstörung des «Kaiseregg» nicht verhindern. So endet das rund hundert Jahre alte und unter Denkmalschutz stehende Gebäude als Bauruine. Über die Brandursache war am Montag noch nichts in Erfahrung zu bringen. «Wir ermitteln in alle Richtungen», sagte Polizeisprecher Gallus Risse an der Medienkonferenz. 

Zufall oder nicht: Für heute Morgen wäre im Oberamt Sense eine Sitzung anberaumt gewesen, nachdem das Amt für Kulturgüter das Abbruchgesuch des Besitzers negativ bewertet hatte. Der Entscheid wäre im Februar gefallen. 
Weitere Informationen lesen Sie in der morgigen Ausgabe der FN.