Flamatt 07.03.2018

Pendlerverkehr durch Unfall beeinträchtigt

Wegen eines Unfalls ist es gestern gegen 6.20 Uhr auf der Autobahn A 12 auf der Höhe von Flamatt zu Beeinträchtigungen im morgendlichen Berufsverkehr gekommen. Die linke Fahrspur Richtung Bern wurde drei Stunden lang gesperrt. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 43-jähriger Mann von Düdingen in Richtung Bern. Auf dem Autobahnviadukt unmittelbar vor Flamatt fuhr er aus noch ungeklärten Gründen in einen Lie­ferwagen mit Anhänger, an dessen Steuer ein 33-jähriger Mann sass. Wegen der Kollision hängte sich der Anhänger ab und kollidierte dann mit der Mittelleitplanke. Ein 41-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte in den Anhänger. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Mann musste verletzt ins Spital gebracht werden.

fg