Schmitten 28.06.2017

Schmittner Openair – morgen geht es los

Hat gerade ein neues Album herausgebracht: Die Berner Band Züri West.
Es ist wieder Festivalstimmung angesagt in Schmitten: Die achte Ausgabe wartet mit Bands wie Züri West auf.

Morgen Abend ist es wieder soweit: Schmitten trumpft auf mit musikalischen Neuentdeckungen, Matadoren der nationalen Musikszene und internationalen Acts. Die achte Ausgabe des Schmittner Openairs steht an, und gleich am ersten Abend sorgt Kuno Lauener, Sänger der Schweizer Kult-Band Züri West, für Kneipen-Atmosphäre und Schmetterlingen in einigen Bäuchen. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. «Es läuft sehr gut, wir sind im Zeitplan. Nun können wir nur noch hoffen, dass uns das Wetter keinen Streich spielt», sagt OK-Präsident Urs Zosso. Im Moment ist Regen angekündigt. Doch was könnte das neue Züri-West-Album, auf dem Kuno Lauener über Trennungsschmerz und ausweglose Situationen singt, besser untermalen als ein kleiner melancholischer Sommerregen? «Viel ausrichten gegen das Wetter können wir sowieso nicht. Die Zelte sind gut befestigt; wir sorgen dafür, dass es auch warme Getränke hat, und servieren wohl mehr Crêpes als Glacen», schmunzelt Zosso. Die zwei Bühnen haben die Helferinnen und Helfer gestern aufgestellt, sowie einige Essensstände. Kulinarisch lässt sich das Schmittner Openair auch dieses Jahr nicht lumpen: «Türkisch, vietnamesisch, Raclette-Brötchen, Bratwurst, Desserts – es hat sicher für jeden Geschmack etwas dabei», kündigt der OK-Präsident an.

Ein Generationentreffen

Die Erfolgsformel des Schmittner Openairs lautet: Lokale Bands treffen auf nationale Grössen und internationale Acts. Am Donnerstagabend ist der Head-Liner Züri West, am Freitagabend die Thrash-Metal-Band Sepultura und am Samstag die Stoner-Rock-Band Kadavar. «Das Programm soll möglichst viele Geschmäcker ansprechen. Etwa der Freitagabend ist eine sehr durchmischte Angelegenheit – da werden sicher ein paar Generationen aufeinandertreffen», sagt Zosso. Das sorge für interessante Begegnungen. Sogar die Kleinsten dürfen dieses Jahr wiederum Festival-Luft schnuppern: Am Sonntag findet das alljährliche Familienkonzert von «Ani and the Flowers» im Gwatt statt.

Do., 29. Juni: 20 Uhr Züri West, 21.30 Uhr Led Airbus. Fr., 30. Juni: 18.30 Uhr Overdrive Amp Explosion, 20 Uhr Manillio, 23 Uhr Sepultura, 00.30 Uhr Birth of Joy. Sa., 1. Juli: 18 Uhr Saraka, 19.30 Uhr Kitty, Daisy & Lewis, 23 Uhr Kadavar Mehr Infos: www.schmittneropenair.ch