Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SenSee-Future mit Rekord- Budget

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

EishockeyDer EHC SenSee-Future will auch in der kommenden Saison den Fusionsgedanken mit anderen Sensler-Eishockeyclubs vertiefen und so die Gründung eines starken und in allen Amateurligen vertretenen Eishockeyclubs «Sense-See» vorantreiben. Deswegen hat der Verein an der Generalversammlung unter Präsident Daniel Waeber für die kommende Saison das grösste Budget (300 000 Franken) seit Vereinsgründung genehmigt.

Angesichts des guten Kassaberichts, der einen Vermögensgewinn von fast 4000 Franken aufweist, fiel es der Versammlung leicht, das Budget und einige grössere Anschaffungen zu genehmigen.

Nachwuchsarbeit trägt Früchte

Nicht nur wegen des Gewinns des Westschweizer-Meistertitels der Moskito B konnte der Verein auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Auch die Nachwuchsarbeit der EHC SenSee-Future trägt Früchte. So schafften auf kommende Saison hin zehn Junioren der SenSee-Future den Sprung in die Aktivmannschaften des EHC SenSee und der HCD Bulls. ms

Mehr zum Thema