Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sensegraben: Interessengruppe lanciert Petition

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ihr Ziel ist der Status quo: Die Parkplätze im Sensegraben bei der Sodbachbrücke und in der Ruchmühle sollen erhalten bleiben. Das fordert die Interessengruppe (IG) Sensegraben, die gestern eine Petition zum Erhalt dieser Parkplätze lanciert hat. Der Gruppe gehören nebst Bürgern aus Schwarzenburg auch Vertreter der Sensler Gemeinden Heitenried, St. Antoni und Ueberstorf an. Sie wehren sich gegen die Pläne des Kantons Bern, einen Grossteil der Fläche im geschützten Gebiet zu revitalisieren und der Sense zurückzugeben. Sie wollen erreichen, dass der Zugang zum beliebten Naherholungsgebiet nicht versperrt wird.

ak

Bericht Seite 5

Mehr zum Thema