Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sensler an Spitze des Schweizer Vinzenzwesens

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Olten/Düdingen Der Düdinger Markus Jungo ist der neue Präsident der Schweizerischen Vinzenzgemeinschaft. An der Delegiertenversammlung in Olten ist er an die Spitze des Oberrates gewählt worden. Er wird sein Amt am 1. Januar 2011 antreten und löst damit Hans-Ueli Gubser aus Basel an der Spitze dieser nationalen karitativen Organisation ab.

Wie der Oberrat mitteilt, leitet Markus Jungo seit über zehn Jahren die Deutschfreiburger Vereinigung (Ortsrat mit 16 Vinzenzvereinen). Seit 2000 ist er zudem Mitglied des Vorstandes der Schweizerischen Vinzenzgemeinschaft und deren Vizepräsident für die deutschsprachige Schweiz. Weitere Freiburger im Vorstand sind Daniel Piller aus Wünnewil als Kassier sowie Erwin Götschmann aus Düdingen als Sekretär und Informationsbeauftragter. ak

Mehr zum Thema