Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sensler Erlebnisse in Zentralafrika

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Spezialgebiet des Biologen Thierry Aebischer aus Heitenried ist die Fauna des Chinko-Areals. Das Besondere am rund 90 000 Quadratkilometer grossen Gebiet in der Zentralafrikanischen Republik: Weil es von menschlicher Zivilisation während langer Zeit völlig unberührt geblieben ist, hat sich im Lebensraum zwischen Wald und Savanne eine grosse Artenvielfalt erhalten. An einem von der CVP 60 Plus organisierten Vortrag erklärt Aebischer, wie er ein Inventar des Lebens in Chinko aufzustellen versucht, weshalb er einen Teil des Gebiets unter Schutz stellen möchte und wie so auch die Lebenssituation der Bevölkerung in der angrenzenden Region verbessert werden soll.

mz

Landgasthof Garmiswil, Düdingen. Mi., 14. Juni, 16 Uhr.

Mehr zum Thema