Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sensler Jugend war für die Energiestrategie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Verein Jugend und Politik Sense hat am Sonntag im Sensebezirk wiederum eine Jugendabstimmung durchgeführt. Die Jugendlichen im Sensebezirk haben sich deutlich sowohl für die Energiestrategie 2050 mit 71 Prozent Ja-Stimmen als auch für die Ecalex-Vorlage mit 68 Prozent Ja-Stimmen ausgesprochen. An der Jugendabstimmung nahmen 131 Sensler Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren teil. Wie es in einer Medienmitteilung des Vereins Jugend und Politik Sense heisst, lag die Stimmbeteiligung bei zehn Prozent. Die tiefe Stimmbeteiligung sei darauf zurückzuführen, dass viele Jugendliche sich bewusst waren, dass ihre Stimme kein politisches Gewicht habe. Dennoch sei es laut dem Verein wichtig, dass sich Jugendliche mit den Abstimmungsthemen und mit dem Abstimmungsprozess befassen können.

chr

Mehr zum Thema