Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sensler Schüler pflegen ihre Fahrradkultur

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Plaffeien Mit einem Duathlon über sieben Kilometer Rad und 2,4 Kilometer Lauf haben die 130 Schülerinnen und Schüler des ersten Kurses der OS Plaffeien gestern ihre diesjährigen Aktivitäten rund um die nationale Aktion «Bike2school» abgeschlossen.

Nach vier Wochen, in denen sie dazu aufgerufen waren, ihr Fahrrad so oft als nur möglich zu benutzen und dabei Punkte für den schweizweiten Wettbewerb zu sammeln, hatten sie schon einige Kilometer in den Beinen. «Einige haben es in diesen vier Wochen auf 180 bis 230 Kilometer geschafft», sagt Frédéric Aeby, Gesundheitsverantwortlicher und Lehrer an der OS Plaffeien.

130 Velochecks

Nebst der Pflege der Fahrradkultur stand auch die Verkehrssicherheit im Vordergrund. Zwei ortsansässige Velogeschäfte haben alle 130 Fahrräder der Schüler auf Mängel kontrolliert. «Die meisten waren in einem guten oder sehr guten Zustand», freut sich Frédéric Aeby. Auch aufgrund der Helmkontrolle mussten nur fünf Stück nachbestellt werden. Der Velocheck wurde vom Strassenverkehrsamt finanziell untersützt. ak

Mehr zum Thema