Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sensler wird Medizinischer Direktor am HFR

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Eine Schlüsselfunktion am HFR wird neu besetzt: Ronald Vonlanthen wird zum neuen Medizinischen Direktor ernannt. Dies teilt das Spital in einem Communiqué mit. Vonlanthen nimmt seine Tätigkeit am 1. Mai auf. Er folgt damit auf Johannes Wildhaber, der die Medizinische Direktion noch interimistisch leitet.

Vonlanthen verfüge über eine umfassende klinische und unternehmerische Erfahrung, schreibt das HFR. Derzeit ist der 47-jährige Sensler Chefarzt und Bereichsleiter Akutmedizin am Schweizer Paraplegiker-Zentrum in Nottwil. Dort unterstehen ihm 130 Mitarbeitende.

Ronald Vonlanthen absolvierte sein Medizinstudium an den Universitäten Freiburg und Bern. Er doktorierte 2000 und erlangte 2009 den Facharzttitel für Anästhesiologie und Notfallmedizin. Er war auch am Universitätsspital Basel und am Kantonsspital Baselland tätig. Er schloss weitere Ausbildungen zum Executive MBA, zum diplomierten Qualitätsmanager und zum Finanzmanager ab.

Zu seinen Aufgaben in Freiburg wird es gehören, neue medizinische und medizinisch-technische Strukturen des Spitals vorzuschlagen, diese einzurichten und für deren nahtlosen Betrieb zu sorgen.

Derzeit ist das HFR noch auf der Suche nach einem Direktor für Informationssysteme.

uh

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema