Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Serenadenkonzert mit den Singspatzen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Kinderjodlerchörli Sing­spatze Kerzers wird morgen die dritte Serenaden-Reihe «Musik & Wort» in Murten eröffnen. Die Wahl von Volksmusik aus der Region stehe ganz im Zeichen der Erinnerung an den in Murten geborenen Pfarrer und Dichter Albert Bitzius beziehungsweise Jeremias Gotthelf, so die Ankündigung der Initiantin Tatjana Fuog. Sein Geburtstag jährt sich am 4. Oktober zum 220. Mal.

jmw

Französische Kirche, Murten. Sa., 7. Oktober, 17 Uhr.

Chorkonzert bei den Franziskanern

Das Freiburger Vokalensemble Accroche-Choeur unter der Leitung von Jean-Claude Fasel gibt am Sonntag ein Konzert in der Franziskanerkirche Freiburg. Auf dem Programm stehen Werke von Scarlatti, Purcell, Lotti, Allegri, Pärt, Verdi und Poulenc.

cs

Franziskanerkirche, Freiburg. So., 8. Oktober, 17 Uhr.

Weltmusik und eine Plattentaufe

In der Spirale in Freiburg erklingt heute Abend Weltmusik mit dem Kala Jula Quartet: Samba Diabaté, Vincent Zanetti, Hélène Labarrière und Jacky Molard bewegen sich mit ihrer akustischen und instrumentalen Musik zwischen westafrikanischer Tradition, Blues und Jazz. Morgen Samstag geht es im Jazzkeller weiter mit der Plattentaufe des neu formierten Duos Sylvie Bourban und Matteo Mengoni. Die Walliser Sängerin und der italienisch-freiburgische Pianist geben Chansons, Jazz und Klassisches zum Besten.

cs

La Spirale, Klein-St.-Johann-Platz 39, Freiburg. Kala Jula Quartet: Fr., 6. Oktober, 20.30 Uhr. Bourban/ Mengoni: Sa., 7. Oktober, 20.30 Uhr.

Chanson und Latin im Tunnel

Französisches Chanson und Latin-Klänge gibt es heute und morgen im Kulturcafé Le Tunnel: Heute spielt das Duo Jek & Aniu, bestehend aus den Musikern Anne Kolendowski und Jacky Lagger. Ihre akustischen Chansons stecken voller Emotionen und Poesie und vereinen Einflüsse aus aller Welt. Morgen ist die Reihe am Latin-Trio Esquina Sur mit Mario Corradini, Claudio Recabarren und Hugo Andrade. Ihr musikalisches Spektrum reicht von Tango über Chacarera bis zu Bossa Nova.

cs

Café Le Tunnel, Reichengasse 68, Freiburg. Jek & Aniu: Fr., 6. Okt., 21 Uhr. Esquina Sur: Sa., 7. Okt., 21 Uhr.

Selten gespielte Barockmusik

Das Freiburger Vokalensemble Orlando gibt am Sonntag ein Konzert mit dem Orchester Ensemble Baroque du Léman. Unter der Leitung von Laurent Gendre gelangen in der Kollegiumskirche St. Michael selten gespielte französische Motetten aus dem 18. Jahrhundert zur Aufführung: «De Profundis» und «Dominus Regnavit» von Jean-Joseph Cassanéa de Mondonville sowie «Quam dilecta in tabernacula» von Jean-Philippe Rameau.

cs

Kirche St. Michael, Freiburg. So., 8. Oktober, 17 Uhr.

Mehr zum Thema