Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Service-Clubs der Region Murten im Einsatz für Familien und Kinder

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Auch dieses Jahr nahmen die Service-Clubs der Region Murten – der Rotary Club Murten-Morat, der Lions Club Murten, der Lions Club 3 Seen/Lacs und der Kiwanis Club Murtensee – das Lichtfestival 2018 zum Anlass, sich zugunsten der Chinderspitex Deutschfreiburg einzusetzen. Vom 17. bis 28. Januar servierten die Clubmitglieder an zwölf Abenden Suppe, Kuchen, Tee, Kaffee und Glühwein. Ihr Stand im Museum Murten war ein voller Erfolg. Es kam ein Betrag von 12 127.50 Franken zugunsten der Chinderspitex, die heuer ihr 20-jähriges Jubiläum feiert, zusammen. Am 23. Mai 2018 übergaben die Service-Clubs den Check einer Delegation der Chinderspitex. In seiner Laudatio hob Jürg Winkelmann die Verdienste von Organisationen wie Chinderspitex hervor. Debora Rupf, Leiterin Chinderspitex Deutschfreiburg, nahm den Check gemeinsam mit einigen Mitarbeiterinnen und zwei Patientinnen entgegen. Ein willkommener Beitrag für die unentbehrliche Arbeit der Pflegefachpersonen, die sich täglich um Kinder, die zu Hause gepflegt werden, und deren Familien kümmern. In ihrer Dankesrede blickte Debora Rupf in die 20-jährige Geschichte der Chinderspitex zurück. Sie berichtete über die täglichen Herausforderungen, aber auch über die kon­struktive Zusammenarbeit mit der kantonalen IV-Stelle, Ämtern, der Wabe, Pro Infirmis, der örtlichen Spitex, Therapeuten und Institutionen. Vorgelesene Dankesschreiben von Betroffenen bestärkten die Service-Club-Mitglieder darin, dass ihr Einsatz der richtigen Organisation zukommt. Beim anschliessenden Apéro wurden bereits Ideen für das nächste Lichtfestival entwickelt.

Mehr zum Thema