Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Setzen, drucken, schöpfen, marmorieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wie jedes Jahr feiert das Gutenberg-Museum diesen Sonntag den Todestag von Johannes Gutenberg, der sich heuer zum 552. Mal jährt. Zu Ehren des Mannes, der den Buchdruck mit beweglichen Lettern erfunden hat, offeriert das Museum allen freien Eintritt. Den Besucherinnen und Besuchern stehen verschiedene Ateliers offen: Im Buchdruckatelier kann man mit alten Maschinen selber setzen und drucken, im Buchbinderatelier erfährt man, wie Bücher entstehen, im Siebdruckatelier lassen sich mitgebrachte T-Shirts bedrucken, im Papierschöpfatelier wird gezeigt, wie man aus alten Schnipseln frisches Papier gewinnt, und im Marmorieratelier ist Kreativität gefragt. Um 15 Uhr gibt es zudem ein Konzert mit dem Ensemble 137.

cs/Bild ce/a

Gutenberg-Museum, Liebfrauenplatz 16, Freiburg. So., 2. Februar, 10 bis 17 Uhr; Konzert um 15 Uhr. Eintritt frei.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema