Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Sichere» Schweiz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BERN. Das Sicherheitsgefühl der Schweizer Bevölkerung ist weiterhin hoch. Die Zukunft der Schweiz wird optimistischer, die künftige weltpolitische Lage hingegen düsterer eingeschätzt als 2005. Dies zeigt die am Donnerstag in Bern präsentierte Studie «Sicherheit 2006» der ETH Zürich.Vom 16. Januar bis 6. Februar wurden 1200 Personen in allen Sprachregionen befragt. Das Niveau des allgemeinen Sicherheitsempfindens ist konstant. 88 Prozent der Befragten geben trotz der Terroranschläge in Europa an, sich «sehr» oder «eher sicher» zu fühlen. Von 51 auf 65 Prozent ist der Anteil jener gestiegen, die bei der Terrorismusbekämpfung eine Einschränkung der persönlichen Freiheit in Kauf nehmen. Der Zukunftsoptimismus nahm von 65 Prozent der Befragten auf 70 Prozent zu. sda

Bericht auf Seite 13

Mehr zum Thema