Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sie hamsterte in der Migros Nüsschen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Grosse Lust auf Nüsse hatte zwischen Juni 2018 und März 2019 offenbar eine 70-Jährige. In drei verschiedenen Migros-Filialen stahl sie in dieser Zeitspanne Nusspackungen. Dabei ging sie immer gleich vor: Sie leerte die unbezahlte Ware aus der Verpackung in ihre Handtasche und verliess dann das Geschäft. In einer Filiale tat sie dies so oft, dass insgesamt Nusspackungen im Wert von 355 Franken zusammenkamen. In einer anderen Filiale waren es Nüsschen im Wert von 322 Franken, in einer dritten Filiale immerhin noch 195 Franken. In einer Filiale hamsterte sie nur einmal – und kam auf knapp 38  Franken Diebesgut.

2000 Franken Busse

Die Freiburger Staatsanwaltschaft hat die Rentnerin nun mittels Strafbefehl wegen Diebstahls zu einer Busse von 2000 Franken verurteilt. Dazu kommen Verfahrenskosten von fast 500 Franken.

njb

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema