Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sie hat auch aus Härtefällen Musterschüler gemacht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: karin aebischer

Tafers «Im ersten Schuljahr war er ein schwieriger Fall. Heute ist er einer meiner besten Schüler», sagt die 60-jährige Marianne Sauterel-Meuwly und zeigt strahlend auf einen Neuntklässler, der auf sie zukommt. «Und trotz solcher Härtefälle ist Frau Sauterel jeden Tag mit Freude zur Arbeit gekommen», sagt der Schüler und lacht.

Ganze 40 Jahre hat sie an der OS Tafers das Fach Handarbeit unterrichtet – heute im Stundenplan unter «Technisches Gestalten textil» zu finden. «In dieser Zeit hat sich viel verändert. Stricken kommt heute im Unterricht ein bisschen zu kurz», erklärt Marianne Sauterel und wendet ihren Blick wieder dem roten Teppich zu. Dort wird für sie eine Modenschau inszeniert. Die gezeigten Jacken, Schals, Taschen, Kissen und Decken wurden allesamt in ihrem Unterricht produziert. Auch die Lehrerschaft und Direktor Roman Schwaller feiern mit Marianne Sauterel. «Für die Schule ist ihr Weggang ein Verlust. Aber wir mögen ihr die neue Freiheit von Herzen gönnen», sagt Schwaller und erntet Applaus.

Mehr zum Thema