Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sieben Schweizer sitzen in der Türkei fest

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Sieben Doppelbürger der Schweiz und der Türkei werden wegen angeblicher Terrorverbindungen festgehalten. Sie dürfen nicht ausreisen. Das teilt das Schweizer Aussendepartement mit. Doch nicht nur Doppelbürger sitzen fest. Auch Türken mit Wohnsitz Schweiz wurden in der Türkei entweder verhaftet oder an der Aus­reise gehindert, weil die türkischen Behörden sie der Bewegung von Prediger Fethullah Gülen oder kurdischen Gruppierungen zurechnen. Nach dem Putschversuch vor zwei Jahren hatte die Regierung zu Denunziationen aufgerufen. Dem leisteten Anhänger Folge und meldeten vermeintliche und echte Gülenisten. Betroffen von den Ausreisesperren sind auch Kinder und aktuell sogar ein Baby. Konsularischen Schutz lässt die Türkei für Doppelbürger nicht zu.

tok

Bericht Seite 16

Mehr zum Thema