Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sika AG: Bald 100-jährige Geschichte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Sika AG in Baar ist ein global tätiges Unternehmen der Spezialitätenchemie. Die Firma ist führend in den Bereichen Prozessmaterialien für das Dichten, Kleben, Dämpfen, Verstärken und Schützen von Tragstrukturen am Bau und in der Industrie.

Mit Tochtergesellschaften in fast 70 Ländern ist sie weltweit präsent und zählt zirka 11 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

In Freiburg studiert

1910 wurde die Firma in Baar gegründet. 1952 trat Romuald Burkhard in das Familienunternehmen ein. Er hatte in Freiburg studiert und 1965 den Standort Düdingen gegründet (Burkhard ist 2004 im Alter von 80 Jahren verstorben). Seine Familie kontrolliert den Hersteller von Bauchemikalien und Industriewerkstoffen in dritter Generation.

Klebstoffproduktion im Grossformat

In den vergangenen drei Jahren hat die Sika beim Standort Düdingen immer wieder investiert. Doch mit der neuen «Kapaflex»-Fabrik ist nicht nur im Kanton die grösste Investition getätigt worden, sondern damit wurde auch das grösste Projekt der Firmengeschichte fertiggestellt. Der Neubau entstand direkt neben dem schon bestehenden Sika-Folienwerk.

90 Prozent des Produktes «Kapaflex» ist für den Export (Europa) bestimmt. Ein grosser Teil von «Kapaflex» verlässt die Werke per Bahn. il

Mehr zum Thema