Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Simon Holdener ist Nachfolger von Bruno Knutti

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gottéron hat die Nachfolge des nach 25-jähriger Tätigkeit zurückgetretenen Bruno Knutti geregelt: Simon Holdener wird neuer Konditionstrainer beim Freiburger Eishockey-Club. Der Berner ist in der Szene kein Unbekannter, in den letzten Jahren machte er sich vor allem dadurch einen Namen, dass er auf privater Basis das Konditionstraining der Topspieler Roman Josi und Mark Streit leitete.

Holdener hat einen Master of Science im Elite-Sport und ist Sportlehrer in Magglingen. Er besitzt zudem seine eigene Firma im Bereich des physischen Coachings «und wird seine ganze Erfahrung im Bereich des konditionellen Trainings Freiburg-Gottéron zur Verfügung stellen», wie der Club in einer Mitteilung schreibt.

Ursprünglich kommt Holdener aus dem Unihockey. In dieser Sportart war er nicht nur als Spieler in der Nationalliga A aktiv, sondern stand auch bei mehreren NLA-Teams als Athletiktrainer im Einsatz, unter anderem bei Floorball Köniz.

Simon Holdeners Anstellung bei Gottéron beginnt im April. Bereits am 22. April werden die Freiburger das Sommertraining wieder aufnehmen.

fm

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema