Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sind die Medien ­sexistisch?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 20. Oktober wählen die Schweizerinnen und Schweizer ihr Parlament neu. Das Departement für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Universität Freiburg geht nun an einer öffentlichen Po­diums­­dis­­kus­sion der Frage der Geschlechterstereotypen in der Wahlberichterstattung nach. «Sind die Medien sexistisch?» heisst der Anlass, an dem unter anderem die Chefredaktorin Digital der Blick-Gruppe, Katia Murmann, die Freiburger CVP-Nationalrätin Christine Bulliard-Marbach und Yvonne Schärli, Präsidentin der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen, auftreten. Im Anschluss wird ein Apéro serviert.

njb

Universität Freiburg, Perolles 90, Raum A120. Di., 9. April, 17.15 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema