Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sinfoniekonzert im Schlosshof

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Werke von Richard Strauss stehen auf dem Programm des zweiten Sinfoniekonzerts im Rahmen der diesjährigen Murten Classics vom Samstag. Das Oboenkonzert wurde für Volkmar Andreae und das Zürcher Tonhalle-Orchester geschrieben. Dessen heutiger Solo-Oboist Thomas Fuchs interpretiert es am Samstag im Schlosshof.Der Bayer Richard Strauss (1864- 1949) gehörte seit dem Rosenkavalier und der Gründung der Salzburger Festspiele zum Kreis der Wiener Philharmoniker. Dies wegen der Zusammenarbeit mit österreichischen Schriftstellern (u. a. Hugo von Hofmannsthal, Stefan Zweig). Strauss war grosser Mozart-Verehrer und ahmte teilweise nach. Er ist bekannt für seine üppige Orchestrierung, seine Werke sind geprägt von rauschender Klangsinnlichkeit. «Das Programm vereinigt stillere, kammermusikalischere Werke, die in ihrer Beschaffenheit und ihrem Gehalt aber nicht minder wertvoll sind», sagt der künstlerische Leiter Kaspar Zehnder. ilSa., 18. August, 20 Uhr im Schlosshof: 2. Sinfoniekonzert; Karten: www.murtenclassics.ch oder an der Abendkasse.

Mehr zum Thema