Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ski-Club Jaun: Organisatorisch wie auch sportlich auf Erfolgskurs

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

jaun Obwohl insbesondere für die Aktiven, aber auch für den Vorstand die Skisaison 2008/09 längst begonnen hat, haben die Verantwortlichen des Skiclubs Jaun an der Generalversammlung vom Samstagabend Rechenschaft über die vorige Saison abgegeben. Präsident Patrick Mooser konnte im Grossen und Ganzen über einen Super-Winter und beispielhaften Einsatz berichten.

Auch für JO-Chefin Fabienne Mooser konnten die Top-Trainingsbedingungen, das grosse Engagement der Trainer sowie die riesige Motivation der Kids in tolle Resultate umgemünzt werden. Eines der von ihr erwähnten Beispiele: Die acht Kinder des Clubs, die für den Final des GP Migros qualifiziert waren, brachten acht Medaillen mit nach Hause.

Einmalige Leistungen

Als einmaliger Erfolg in die Geschichte des Clubs werden die vier JO-Schweizermeistertitel von Andrea Thürler eingehen, konnte die JO-Chefin festhalten. Dass die Fahrerinnen und Fahrer des SC Jaun auch im Freiburger Cup weiterhin ein gewichtiges Wort mitreden, ging aus dem Bericht von Alpin-Chef Andreas Schuwey hervor.

Für die Snowboarder und Freerider bildeten der auf heimischen Pisten durchgeführte Jump Contest und der Waterslide den Saison-Höhepunkt. Trotz enormem Aufwand wird dieses Snowboard-Event am 28. Februar 2009 wiederum durchgeführt, wie der Ressort-Verantwortliche Reto Jaggi sagte.

Der Saison-Höhepunkt für den Club wird aber zweifellos am 19./20. Februar stattfinden. Es werden erstmals zwei Fis-Rennen in Form von Slaloms durchgeführt. Das zweite zählt als Schweizer Meisterschaft für die Juniorinnen. Dabei werden auch Einheimische am Start sein. wb

Mehr zum Thema