Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Skulpturenschau im Museum geht zu Ende

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Noch bis und mit Sonntag ist im Museum für Kunst und Geschichte Freiburg die Sonderausstellung «Skulptur 1500 – Freiburg im Herzen Europas» zu sehen. Am Donnerstag und am Sonntag gibt es die letzten Gelegenheiten, die Schau zusammen mit Fachleuten zu entdecken. Bei der Führung am Donnerstag geht es um die Freiburger Brunnenfiguren: Die Geologin Bénédicte Rousset und Alain Fretz, Restaurator am Museum, erklären die jahrhundertealten Steinskulpturen und sagen, woher die Steine kamen, wie die Figuren entstanden und in welchem Zustand sie sich heute befinden.

Am Sonntagnachmittag gibt es zum Abschluss noch einmal je eine Gesamtführung auf Französisch (mit Julia Taramarcaz) und auf Deutsch (mit Stephan Gasser). cs

Museum für Kunst und Geschichte,Murtengasse 12, Freiburg. Brunnenfiguren: Do., 16. Februar, 18.30 Uhr (französisch). Gesamtführung: So., 19. Februar, 15 Uhr (französisch) und 16 Uhr (deutsch).

Mehr zum Thema