Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Solarkino in Freiburg und Bulle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Solarkino der Schweizer Entwicklungsorganisation Helvetas macht vom 22. bis zum 24. Juli in Freiburg und vom 25. bis zum 27. Juli in Bulle Halt. Das Openair-Kino funktioniert mit Solarstrom, und das Material reist im Veloanhänger durch die Schweiz. Mit dem Projekt vereinen die Organisatoren ökologische Anliegen, Sensibilisierung für die Probleme des Südens und gemütliches Beisammensein, wie sie mitteilen. In Freiburg und in Bulle laufen die Filme «Né quelque part» (Algerien/Frankreich 2013), «The Lunchbox» (Indien 2013) und «Un cuento chino» (Argentinien/Spanien 2011). Alle drei Filme werden in Originalversion mit französischen Untertiteln gezeigt. cs

Freiburg: Port de Fribourg, Untere Matte 5. Di., 22. Juli, bis Do., 24. Juli, jeweils 21.30 Uhr. Bei Regen drinnen.Bulle: Place du Marché. Fr., 25. Juli, bis So., 27. Juli, jeweils 21.30 Uhr. Bei Regen im Restaurant Les Halles.Details:www.cinemasud.ch.

Mehr zum Thema