Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Solisten brillieren am Jahreskonzert der Musikgesellschaft Gurmels

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zum Auftakt des Jahreskonzerts der Musikgesellschaft Gurmels spielte der Nachwuchs unter dem Taktstock von Michael Sallin auf. Nebst der Filmmusik zu «Gladiator» stand auch der Marsch «Mier Jùngmusikante – ù -musikantine» vom Gurmelser Konrad Schaller auf dem Programm. Nach lautem Applaus übernahm Matthias Lehmann die Leitung und dirigierte die MG Gurmels gekonnt durch das Konzert. Nebst dem Selbstwahlstück für das Eidgenössische Musikfest in Montreux «Moses und Ramses» vermochte insbesondere das Solo «Zigeunerweisen», gespielt vom 15-jährigen Adrian Meuwly auf der Tuba, zu überzeugen. Bei Solistenwettbewerben hat er schon mehrere Podestplätze herausgespielt, zuletzt der zweite Platz am kantonalen Solistenwettbewerb in Plaffeien.

Im zweiten Teil trat die Musikgesellschaft als Big Band gemeinsam mit der Sängerin Marina Chardonnens auf. Die sonst eher für rockige Musik bekannte Solistin gab Stücke wie «But not for me» von George and Ira Gerswhin oder «It don’t mean a thing» von Duke Ellington zum Besten. Das Publikum war begeistert.

Im Rahmen des Konzerts wurden fünf aktive Musizierende geehrt. Die MGG gratulierte Markus Schlegel zu 25 Jahren, Denise Mauron, Bruno Egger und Heinz Gilgen zu 35 Jahren und Johannes Schaller zu 40 Jahren aktives Musizieren.

Mehr zum Thema