Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sonderschulen: Inspektorin für Deutschfreiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ortsmarke Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport hat die 36-jährige Christina Schmid zur Sonderschulinspektorin für Deutschfreiburg ernannt. Christina Schmid, Freiburg, ist derzeit für die pädagogische Leitung des Integrationsdienstes am Schulheim Les Buissonnets zuständig.

Christina Schmid erwarb am Lehrerseminar Schiers (GR) das Primarlehrpatent und studierte an der Uni Freiburg vorerst Pädagogik und Geschichte, dann Heilpädagogik und schloss im Jahr 2000 das Studium mit dem Diplom in Heilpädagogik ab. Zudem ergänzte sie ihre Studien mit einem Masterstudiengang in interkultureller Kommunikation an der Uni Luzern, den sie 2004 abschloss.

Derzeit absolviert sie an der Berner Fachhochschule Soziale Arbeit einen Zertifikatslehrgang in Führungskompetenzen, wie die Erziehungsdirektion schreibt. az

Mehr zum Thema