Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sonntag: Jazz und ein Familienprogramm

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Sonntagmorgen ist in Tafers Jazz angesagt. Für das Jazzapéro hat die Kulturkommission Tafers einen besonderen Gast eingeladen. Die bekannte Radio-DRS-Moderatorin Regi Sager hat nämlich nicht nur eine wohlklingende Radio-Stimme, sondern steht seit rund 25 Jahren auch auf der Bühne als Jazzsängerin. Mit ihrem Ensemble «Special Edition», einer vierköpfigen Band, gibt sie swingende Jazz-Standards zum Besten. Darunter sind Golden Hits der letzten 40 Jahre von Ray Charles, Steve Wonders oder Bill Withers, aber auch moderne Stücke von Norah Jones (Sonntag, 11. Oktober, 10.30 Uhr).

Nachmittags steht dann das Familienvergnügen im Mittelpunkt. Das Duo «Leierchischte», bestehend aus Roland Schwab und Ueli von Allmen, sind seit zehn Jahren mit rockig-poppigen Kinderliedern unterwegs. Ihr Programm zeichnet sich dadurch aus, sehr abwechslungsreich zu sein. Sie komponieren ihre Lieder selbst und schlagen auch mal leise Töne an. Dazu kommt Wortwitz, Spielereien für Auge und Ohr und eine passende Instrumentalbegleitung.

Das vermag sowohl kleine wie auch grosse Zuhörer in seinen Bann zu ziehen. (Sonntag, 11. Oktober, 16 Uhr). im

Mehr zum Thema