Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sorge um das Lohnniveau

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Sorge um das Lohnniveau

BERN. In Branchen ohne Gesamtarbeitsverträge (GAV) ist das Lohnniveau in der Schweiz deutlich tiefer als in solchen mit einem GAV. Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) fordert deshalb, dass Arbeitnehmern in solchen Verträgen ein Mindestlohn garantiert wird. Nur so könne das Lohnniveau gehalten werden, sagten SGB-Vertreter am Montag in Bern. Ihre Forderungen basieren auf aktualisierten Erhebungen über das Lohnniveau in der Schweiz. Besonders tief sind die Löhne in der Tessiner Uhrenindustrie sowie bei den persönlichen Dienstleistungen in der Ostschweiz. Auch die Textilindustrie, der Detailhandel, der Gartenbau und das Gastgewerbe gehören laut SGB lohnmässig zu den unattraktiven Branchen. sda

Bericht auf Seite 21

Mehr zum Thema