Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SP kritisiert den Finanzskandal

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Eine «blinde Geschäftsführung» habe zum Finanzskandal der Vorsorgestiftung des Gemeindeverbands der medizinisch-sozialen Dienste des Saanebezirks ACSMS geführt (die FN berichteten), schreibt die SP Saane-Land in einer Mitteilung. Sie erwarte nun, dass die Umstände aufgedeckt, die Verantwortlichen identifiziert und die Versicherten der Pensionkasse detailliert informiert würden. Ebenfalls fordert die Partei Massnahmen, um ein solches Debakel künftig zu verhindern. Und schliesslich solle das Geld zurück an seinen Platz geschafft werden. «Es ist klar, dass nicht die Gemeinden die finanziellen Konsequenzen dieser katastrophalen und unverantwortlichen Geschäftsführung tragen müssen», schreibt die SP Saane-Land. rb

Mehr zum Thema