Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SP präsentiert Alternative zum UBS-Rettungspaket

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BERN Die SP akzeptiert nicht, dass das Parlament das Hilfspaket nur mit der nachträglichen Billigung der 6 Milliarden Franken für die Pflichtwandelanleihe des Bundes durchwinken kann. Skandalös findet die Partei, dass wegen der faulen UBS-Kredite ausgerechnet auf den Cayman Islands eine Auffanggesellschaft gebildet werden soll. Parteipräsident Christian Levrat: «Die Cayman Islands stehen für Steuerflucht und ein völlig dereguliertes Rechtssystem.» Das Alternativprojekt der SP sieht eine Auffanggesellschaft mit Schweizer Sitzvor, an der zu einem Drittel der Bund und zu zwei Dritteln die Kantone beteiligt sind. sda

Bericht Seite 14

Mehr zum Thema