Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SP See sagt zweimal Ja und einmal Nein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die SP See empfiehlt für die nationalen Abstimmungen vom 23. September ein Ja zur «Jugendmusikförderung». Zudem unterstützt die Bezirkspartei auch die Initiative zum «Schutz vor Passivrauchen». Die Volksinitiative «Sicheres Wohnen im Alter» lehnt die Partei ab. Die Initiative benachteilige die Mieter unter den Rentnerinnen und Rentnern sowie jüngere Eigenheimbesitzer mit Familien, schreibt die Partei in ihrer Medienmitteilung. luk

Mehr zum Thema