Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SP Sense stimmt wie die Kantonalpartei

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der Versammlung vom Donnerstagabend in Schmitten hat die SP Sense die Abstimmungsparolen für den Urnengang vom 5. Juni gefasst. Die Mitglieder folgen dabei in allen fünf Vorlagen den Abstimmungsempfehlungen der SP Freiburg. So spricht sich die Sensler Bezirkspartei für eine Annahme des bedingungslosen Grundeinkommens, die Änderung des Fortpflanzungsmedizingesetzes und die Änderung des Asylgesetzes aus. Die Nein-Parole ergreift die SP Sense hingegen bei der Initiative «Pro Service public» sowie bei der Milchkuh-Initiative. mz

Mehr zum Thema