Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SP will Wahl durch Grossen Rat

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Jean-Claude Cornu (FDP) wird neuer Direktor der Kantonalen Gebäudeversicherung. Dies entschied der Freiburger Staatsrat, obwohl der Verwaltungsrat der Gebäudeversicherung einen anderen Kandidaten favorisiert hatte. Die SP monierte, Cornus Wahl sei Teil eines Ämteschachers zwischen CVP und FDP (die FN berichteten). Darum wollen die Sozialdemokraten das Wahlverfahren nun transparenter machen. «Der Staatsrat ist eine Erklärung schuldig, warum er einen anderen Kandidaten wählte», schreibt die SP in einer Mitteilung.

Die Partei will eine parlamentarische Initiative einreichen, um das Wahlprozedere zu ändern: Künftig soll der Grosse Rat den Direktor der Kantonalen Gebäudeversicherung wählen, «wenn schon der Kanton das letzte Wort haben soll», schreibt die SP. «Damit würde das Öffentlichkeitsprinzip besser gewährleistet.»

Volk wählt Berufsrichter

Seit einiger Zeit bereits erwägt die SP eine Initiative zur Einführung der Volkswahl der Berufsrichter. Die SP wartet damit weiter zu, ermuntert aber ihre Grossräte zu Vorstössen zu diesem Thema. «So erhält das Kantonsparlament die Möglichkeit, seinen legislativen Auftrag umgehend wahrzunehmen», heisst es in der Mitteilung. njb

Mehr zum Thema