Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Spannender Wettkampf erwartet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Spannender Wettkampf erwartet

Kantonewettkampf des Sportkegler-Verbandes in Garmiswil

In Garmiswil findet an den Wochenenden vom 24./25. April und vom 1./2. Mai der Kantonewettkampf des Schweizerischen Sportkeglerverbandes statt. Die gewählte Wettkampfanlage stellt hohe Ansprüche – die besten Voraussetzungen für einen spannenden und fairen Wettkampf .

Der Kantonewettkampf ist im Laufe des Sportjahres einer der wichtigsten Wettkämpfe. Hier treffen jeweils die fünf besten Kegler jedes Unterverbandes aufeinander. Es zählt jedes einzelne Resultat. Entscheidend über Sieg oder Niederlage ist die Tagesform jedes einzelnen Mannschaftsmitgliedes und nicht selten sind es nur ein paar Holz, die über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.

Heimvorteil nutzen

Favorisiert für diesen Wettkampf sind die Titelverteidiger des Unterverbandes Glarus. Ein weiterer Sieg wäre der dritte in Folge. Die Freiburger Mannschaft mit Hans Kolly, Roman Maeder, Martin Kolly, Helmar Kolly, Georges Bielmann sowie dem Ersatzspieler Arthur Spack und dem Coach Linus Raetzo will natürlich den Heimvorteil nutzen und gilt daher als Geheimfavorit.

Grosse Chancen
haben die Zürcher

Ebenso einen Anspruch auf den Sieg stellen die Mannschaften aus Basel-Stadt und Thurgau. Nicht vergessen darf man die Mannschaft des mitgliedermässig grössten und des bisher erfolgreichsten Unterverbandes, den Kanton Zürich. Wenn es ihnen gelingt, eine kompakte Mannschaft zusammenzustellen, dann sind sie ebenfalls ein sehr grosser Anwärter auf den Titel.

Der Unterverband Freiburg ist dieses Jahr zuständig für die Organisation. Das OK unter der Führung von Robert Heimo hat keine Kosten und Mühe gescheut, diesem Anlass den gebührenden Rahmen zu verleihen. Krönender Abschluss ist das Absenden (Preisverleihung), das am 8. Mai im Landgasthof Garmiswil stattfinden wird. Eing.

Startliste

S amstag, 24. April: Gruppe C: 9 Uhr UV Neuenburg; 10.40 Uhr UV Waadt; 12.20 Uhr UV Genf; 14 Uhr UV Liechtenstein; 15.40 Uhr UV Schaffhausen; 17.20 Uhr UV Solothurn. (UV = Unterverband)
Sonntag, 25. April: 9 Uhr UV Zug; 10.40 Uhr UV Graubünden. Gruppe B: 12.20 Uhr UV Wallis; 14 Uhr UV Appenzell; 15.40 Uhr UV Jura; 17.20 Uhr UV Bern.
Samstag, 1. Mai: Gruppe B: 9 Uhr UV Basel-Land; 10.40 Uhr UV Aargau; 12.20 Uhr UV Ob- und Nidwalden; 14 Uhr UV Uri. Gruppe A: 15.40 Uhr UV Schwyz; 17.20 Uhr UV Zürich; 19 Uhr UV Luzern.
Sonntag, 2. Mai: Gruppe A: 9 Uhr UV Freiburg; 10.40 Uhr UV Basel-Stadt; 12.20 Uhr UV St.Gallen; 14 Uhr UV Glarus; 15.40 Uhr UV Thurgau.

Meistgelesen

Mehr zum Thema