Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Spielerisches Ende der Sommerferien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Tafers

Spielerisches Ende der Sommerferien

Im Rahmen des Ferienpasses Tafers organisierte die Jugendriege des Turnvereins Tafers am letzten Ferientag Sommerspiele für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren an. Das 12-köpfige Helferteam bot den 68 teilnehmenden Kindern auf dem Fussballplatz ein abwechslungsreiches Angebot: Auf der Tartanbahn wurde ein Balancierposten aufgestellt. Mutige Kinder konnten ihr Gleichgewicht auf den Jux-Fahrrädern ausprobieren. Diese hatten so ihre Tücken, so musste man zum Beispiel rückwärtstreten, um vorwärtszukommen, und bremsen, um überhaupt fahren zu können. Im Irrgarten wurden die Kinder in alle Himmelsrichtungen geschickt, um knifflige Aufgaben zu lösen. Sackwetthüpfen, der farbige Fallschirm, Indiaca und Federball, diverse Wasserstafetten und eine Wasserrutsche bereiteten Gross und Klein viel Spass. Am Planschbecken übten sich die Kleineren im Fischen mit der Angel.Den ganzen Tag über nahmen die etwas älteren Kinder an den Völkerballspielen in den verschiedensten Variationen teil. Am Nachmittag erhielten alle Kinder als Überraschung ein kühles Eis.Das Projekt «Ferienpass Tafers» ist auf Initiative der Jugendkommission sowie des Gemeinderates dieses Jahr das erste Mal durchgeführt worden. Das Angebot stiess in Tafers auf überwältigenden Anklang, wie der Gemeinderat mitteilt: Weit über 200 Jugendliche haben mitgemacht. Der Sommerferienpass bot allen Taferser Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 6 und 18 Jahren eine erlebnisreiche Angebotspalette. Kulturelle Vereine sowie Sportvereine, aber auch Firmen oder andere Institutionen in Tafers haben dabei mitgemacht. Aufgrund der grossen Nachfrage wird das Angebot voraussichtlich auch im nächsten Jahr stattfinden. FN/Comm.Weitere Infos: www.tafers.ch/ferienpass

Mehr zum Thema