Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Spielfreude und Herzblut prägen die Stadtmusik Murten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Stadtmusik Murten führte am Freitag, 25. Januar, die 139.  Generalversammlung durch. In ihrem Jahresbericht zog Präsidentin Brigitte Bosch-Steffen eine durchwegs positive Bilanz. Die zahlreichen Auftritte der Stadtmusik Murten 2018, so auch an der Solennität oder am Stadtfest, fanden grossen Anklang. Der Vereinsausflug führte den Verein in die Zähringerstädte Freiburg im Breisgau und Bräunlingen. Ein klarer Höhepunkt war das Jahreskonzert im Hotel Murten.

Die 43 anwesenden Musikantinnen und Musikanten bestätigten den bisherigen Vorstand für ein weiteres Jahr. Neu ergänzt Lea Blaser den Vorstand. Auch die Musikkommission mit Präsidentin Ma­nue­la Gumy-Blatter wurde bestätigt. Die Jahresrechnung schliesst mit einem Einnahmenüberschuss ab. Daniel Maeder und Roland Bollin wurden mit 40 Mitgliedjahren zu Kantonal-Veteranen ernannt.

Als Präsidentin der Musikkommission informierte Ma­nuela Gumy über das bevorstehende Musikjahr. Bereits wurden die Noten der ersten neuen Stücke abgegeben. In der Musikkommission werden Ideen für das Thema des folgenden Jahres gesammelt. «Alle engagieren sich und hören in die vorgeschlagenen Stücke hinein, bis die zehn Stücke beisammen sind», so Gumy. Dirigent Beat Weber hob mit Freude das grosse Engagement der Musikanten hervor. «Es ist mir wichtig, dass wir Stücke spielen, die euch gefallen», so Weber. Am Bezirksmusikfest in Courtepin spielt die Stadtmusik das Stück «Puszta» von Jan Van Der Roost.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema