Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Spirituelle Begleitung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Programm im Burgbühl

Soeben haben das Bildungszentrum Burgbühl (BZB) und QuerWeltEin, die katholische Erwachsenenbildung Deutschfreiburg das Programm für das zweite Halbjahr versandt. Eine gemütliche Atempause vom Stress des Alltags bietet der Frauen-Zmorge. Am 11. September, 9. Oktober, 4. Dezember und 22. Januar 2008 kann frau sich jeweils ab 8.30 Uhr frühstückend Zeit für sich, für Gott und für das Zusammensein mit anderen Frauen nehmen. Auch eine Kinderbetreuung wird angeboten.Ebenfalls ein fester Bestandteil des BZB-Programms ist das Bruder-Klausen-Fest, das dieses Jahr am 29. September gefeiert wird. Einen kurzweiligen Rückblick auf die jüngere Geschichte des Bildungszentrums lässt sich am 13. November bestaunen. Karl Buchs, ehemaliger Stiftungsratspräsident des BZB, hat in den vergangenen zehn Jahren immer wieder Kurzfilme gedreht und diese zu einem unterhaltsamen Werk zusammengetragen.

Bibliodrama

Die Schönheit der Schöpfung, aber auch ihre Bedrohung sind das Thema der von Josef Jendly, Umweltschützer aus Düdingen, geleiteten Wanderung durch den Sensebezirk am 29. September. Die Gelegenheit, in der Identifikation mit biblischem Geschehen die darin angesprochenen menschlichen Grunderfahrungen handelnd zu ergründen, bietet am 15. September das Bibliodrama zum Thema «Maria von Magdala – Eine Frau, die sich umwendet». Anmeldeschluss für diese von der Bibliodramaleiterin Barbara Schmitz geleitete Veranstaltung ist der 29. August. fmDas Programmheft kann beim Bildungszentrum Burgbühl, Postfach 46, 1713 St. Antoni, bezogen werden. Tel. 026 495 11 73; www.burgbuehl.ch

Mehr zum Thema