Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Spitex-Bedarf ist zurückgegangen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Murten Die Leistungen der Spitex Murten und Umgebung waren im letzten Jahr weniger gefragt als noch im Jahr 2009. «Vor allem in komplexen grund- und behandlungspflegerischen Situationen ist der Bedarf an Spitex-Leistungen spürbar zurückgegangen», sagte Spitex-Leiterin Julia Röthlisberger am Freitag an der Mitgliederversammlung. Insgesamt wurden 34628 Kernleistungen erbracht, das sind 3950 weniger als im Vorjahr. Laut Röthlisberger hat sich die Klientel verjüngt: Die Altersgruppe der 20- bis 65-Jährigen beanspruchte 2010 rund 5300 Leistungen. Eine leichte Abnahme verzeichnete auch der Mahlzeitendienst.mkc/luk

Mehr zum Thema