Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Spitex Gantrisch wächst stark

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Über 39 000 Leistungsstunden verzeichnete die Spitex Gantrisch 2016, das ist knapp ein Fünftel mehr als 2015. Dies schreibt die Spitex Gantrisch in einer Medienmitteilung. Das Spitex-Team sei zudem von 50 auf 61 Mitarbeitende gewachsen. Das Wachstum beweise die Wichtigkeit der Spitex, schreibt der Verein. Doch die Steigerung der Leistung müsse auch bewältigt werden. «Die Führung des immer grösseren Teams und die steigenden Anforderungen an die Infrastruktur fordern uns gewaltig», wird Spitex-Präsidentin Marlen Baumann in der Mitteilung zitiert. Es sei höchste Zeit, dass die Geschäftsstelle Ende August die neuen Räumlichkeiten im Altersheim beim Spital Riggisberg beziehen kann. «Wir müssen uns rüsten, denn alle Zeichen deuten darauf hin, dass es mit dem Wachstum weitergeht», so Baumann.

Die Spitex Gantrisch steht laut Mitteilung finanziell solide da: Bei einem Aufwand von 3,4 Millionen Franken resultiert 2016 ein Ertragsüberschuss von 140 000 Franken. Das Organisationskapital beläuft sich auf rund 740 000 Franken.

emu

Mehr zum Thema