Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sportlicher Wettkampf mit 7015 Schützinnen und Schützen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Es ist das grösste Volksfest, das die Schweiz einmal im Jahr erlebt: das eidgenössische Feldschiessen. Dieses Jahr massen sich schweizweit rund 131 000 Sportschützinnen und -schützen in einem friedlichen Wettkampf. Im Kanton Freiburg waren 7015 Teilnehmer im Einsatz auf einem der Schiessstände in St. Silvester, Courlevon, Prez-vers-Noréaz, Hauteville, Montagne-de-Lussy sowie Estavayer/Lully/Châtel-St-Denis. Der Sensler Schützenkönig heisst Guido Jungo. Der 300-Meter-Schütze schaffte das Bestresultat von 71 Punkten. Im Seebezirk haben drei Schützen 70 Punkte erreicht. Beim anschliessenden Ausstich setzte sich Hans-Jörg Simonet aus Galmiz durch. im

 Berichte Seiten 2 und 3

Mehr zum Thema