Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sportmoderator Jann Billeter war Gast bei der SRG Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Rathaus Murten erlebten SRG-Mitglieder und Gäste einen kompetenten, souveränen, schlagfertigen und sympathischen Jann Billeter, der seine Freude am Moderieren und Kommentieren auslebte. Drei Wochen Olympische Winterspiele in Südkorea sind für ihn Geschichte. Eine spannende, interessante, auch strenge Zeit: frühes Aufstehen, klirrende Kälte (bis minus 20°), lange Busfahrten zu den Austragungsorten und zurück prägten die Olympiatage.

Lieblings-Interview-Partner für Jann Billeter sind Sportler, die auch über Niederlagen ausgeglichen, freundlich und kompetent Auskunft geben – so einer sei zum Beispiel Roger Federer. Dass ihn die Blickleser zum besten Sportmoderator des Jahres gewählt haben, freute Billeter natürlich. Aber hinter einem Moderator stehe immer auch ein Team.

Der gebürtige Davoser zeigte bereits als Kind Hockeytalent und wurde entsprechend gefördert, musste aber als Jugendlicher die sportliche Karriere aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Stattdessen machte er sich als Redaktor, Moderator und Kommentator in diversen Sportarten bei der SRF einen Namen. Der redegewandte und schlagfertige Sport-Moderator Jann Billeter blieb seinem Gesprächspartner, Beat Hayoz, Präsident der SRG Freiburg, keine Antwort schuldig.

Mehr zum Thema