Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sporttage einmal anders erleben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Heitenried In verschiedenen Ateliers hatten die Schülerinnen und Schüler der Primarschule Heitenried die Gelegenheit, neue Sportarten kennenzulernen. Sie übten sich im Bogenschiessen, warfen Hufeisen, lernten die wichtigsten Tanzschritte des Rock’n’Roll kennen oder schwitzten beim Tischtennis.

Von Markus und Josef Pellet erhielten die Schüler die wichtigsten Tipps und Tricks für einen erfolgreichen Schwingkampf. «Am Schluss fand sogar ein kleines Schwingfest statt», erklärt die Primarlehrerin Claudia Weinman.

Preisgeld gut eingesetzt

Sechs Mitglieder des Karate-Klubs Sense brachten den Kindern Karate-Schritte bei. «Sie sind mit einem riesigen Strahlen im Gesicht von einem Posten zum anderen gegangen», so Weinman. Die Investition des Preisgeldes hatte sich also gelohnt.

Vor einem Jahr wurde die Primarschule Heitenried von Pro Velo Freiburg für ihr vorbildliches Engagement beim Projekt «Zu Fuss und per Velo zur Schule» mit der «Goldenen Speiche» ausgezeichnet. «Für uns war es immer klar, dass wir den Preis in Bewegung umsetzen wollen», erklärt Claudia Weinman. Bewegung werde an der Primarschule Heitenried grossgeschrieben. ak

Mehr zum Thema